Wie findet man einen Job in BC?

Wie schwer oder einfach ist einen Job in BC zu finden? Kannst Du mir helfen einen Job in BC zu finden? Gibt es eine bestimmte Strategie? Wie unterscheidet sich die Jobsuche in BC von der in Deutschland? Was muss ich beachten, um erfolgreich zu sein bei der Jobsuche?

Solche, oder aehnliche Fragen habe ich zu hunderten erhalten ueber die letzten Jahre. Ich werde in diesem Beitrag mal versuchen(!) einen groben Ueberblick  zu geben, was aus meiner Sicht anders ist und welche Huerden wie ueberwunden werden koennen um einen Job in BC zu finden. Alles, wie gewohnt, ohne Gewaehr oder gar Anspruch auf Vollstaendigkeit, dafuer ist der Beitrag aber mit zahlreichen Links gespickt.

Arbeitserlaubnis

Wie schon im Beitrag Kanada Auswanderung – Die ersten Schritte beschrieben, braucht man als allererstes die passende behoerdliche Aufenthalts- und Arbeitsgenehmigung. Das kann ein work-permit , ein PR-status, work&travel visa oder anderes sein. Ohne geht garnichts! Denn nur mit einem gueltigen Status, erhaelt man die Sozialversicherungsnummer (SIN-number) beim naechstgelegenen Service Canada Buero.

Wie heisst mein Beruf auf Canadisch?

Die NOC – Liste gibt hier Auskunft. NOC steht fuer National Occupational Classification und ist eine Zusammenstellung von 40.000 Berufen in rund 500 Kategorien. Bei der Uebersetzung der deutschen Berufsbezeichnung sollte ein online Uebersetzungsprogramm helfen koennen.

Wird meine Ausbildung anerkannt, oder muss ich noch mal zur Schule gehen?

Universitaetsabschluesse werden in der Regel problemlos anerkannt. Bei anderen Berufen ist erstmal zu checken, ob sie reguliert sind, also praktisch eine behoerdliche Zulassung bzw. ein bestimmtes Zertifikat brauchen. Das ist zum Beispiel beim Elektriker (Electrician) oder Buchhalter (Accountant) gegeben. Hier muss man die jeweiligen Pruefungen auf canadisch machen oder unter Umstaenden sogar noch mal die Schulbank druecken ($$!) Einen schoenen Ueberblick gibt es auf diesen Seiten.
Bei nicht regulierten Berufen, wie zum Beispiel Maurer, entscheidet der Markt. Soll heissen, wenn Du deinen Job kannst und Arbeitgeber nach dir suchen, hast Du gute Chancen.

Bewerbungsunterlagen

Die Bewerbung unterscheidet sich von einer typisch deutschen Bewerbung. Sie besteht in der Regel aus einem Anschreiben, genannt Cover Letter und aus einem Lebenslauf, der Resume genannt wird. Wichtig ist, dass man keinerlei persoenliche Daten wie Geburtstag, Alter, Geschlecht, Religion oder ein Foto im Resume verwenden darf. Es gibt zahlreiche Internetseiten mit Beispiel Bewerbungen von verschiedenen Berufsgruppen. Der Google Suchbegriff: canadian resume format fuehrt hier schnell zu einer riesigen Auswahl.

Jobdatenbanken und andere Quellen

Auch hier gibt es eine riesige Auswahl. Die offiziellen Seiten sind: Job Bank fur Jobs in ganz Canada, WorkBC fuer Jobs speciell in BC oder auch WelcomeBC, wo man einen sehr guten Einstieg in das ganze Thema Job in BC bekommt, sowie vertiefende und vor allem aktuelle Infos rund ums Leben und Arbeiten in BC.
Beliebt ist es die Craigslist zu durchstoebern, oder auch selbst eine kostenlose Kleinanzeige dort aufzugeben. Das kann jeder. Allerding tummeln sich hier auch ein ganzer Haufen unserioeser Anbieter und zwielichter Gesellen. Also immer schoen anonym bleiben, bis man sich sicher ist, dass der Gegenueber auch der ist, der er vorgibt zu sein.
Fuer Job Ausschreibungen im oeffentlichen Dienst, nutze ich selber auch gerne die Seite CivicInfo. Die Provinz BC hat eine eigene HR-Seite (HR=Human Resources) die hier zu finden ist.
Der Arbeitsmarkt ist hier eigentlich aehnlich geregelt wie in Deutschland. Es gibt fuer nahezu jede Berufsgruppe eine Berufsvereinigung auf Arbeitgeberseite. In der Regel mit dem Wort „Association“  und „BC“ in der Bezeichnung. Wer also diese beiden Begriffe, zusammen mit der Berufsbezeichnung in einer Google Suche verwendet, sollte schnell fuendig werden und hat in der Regel Zugriff auf die Mitgliederdatenbanken und damit die Adressen der potentiellen Arbeitgeber.
IT-TIPP: Verwendet Google Canada. Hier bekommt man in der Regel andere Ergebnisse, als auf der deutschen Suchmaschine!
Die Arbeitnehmerseite ist organisiert in Gewerkschaften die hier „Union“ heisst. Die Seiten der Unions sind in der Regel eine gute Quelle, wenn man nach Tarifvertraegen (Collective Agreements) sucht. Eine Quelle um die verschiedenen Unions und Tarifvertraege zu finden ist das Labour Relations Board.

Eine eigene Bewerbungshomepage

Wer sich detailliert potentiellen Arbeitgebern praesentieren moechte, sollte ueber eine eigene Bewerbungshomepage nachdenken. Wie’s der Zufall will, habe ich ja erst vor kurzem meine eigene IT-Firma easy2web eroeffnet und biete massgeschneiderte Loesungen an. Der grosse Vorteil liegt darin, dass man sich mit einer Bewerbungshomepage von der Masse der Bewerber abhebt und bei potentiellen Arbeitgebern eine gewisse Neugierde erzeugt, die wiederum mit einem Mausklick befriedigt werden kann. Wenn ein Arbeitgeber interessiert ist, stoebert er lieber auf klar strukturierten, unter Umstaenden mit Arbeitsproben bebilderten Webseite als in konventionellen Bewerbungsunterlagen. Ausserdem kann man mit einer eigenen Bewerbungshomepage und dem nennen oder versenden eines Links blitzschnell reagieren im Gespraech oder beim Telefonat mit interessierten Arbeitgebern. Man demonstriert Kompetenz, Einsatzbereitschaft, Ideenreichtum und Individualismus. Ein kostenloses Angebot fuer eine massgeschneiderte Loesung (Uebersetzung, Cover letter & Resume, Job-Recherche, Bewerbungshomepage etc.) zur Hilfe zur Jobsuche in BC, erstelle ich gerne auf Anfrage. Einfach diese email Anfrage an mich absenden.

Networking

Am besten ist es, wenn man einen kennt der einen sucht, oder einen kennt der einen kennt der einen sucht, oder einen kennt, der einen kennt, der einen kennt, der einen sucht… Naja, das ist jedenfalls das bekannte Prinzip von Networking. Man trifft Leute und baut sich Bekanntschaften auf und erstellt so, nach und nach ein mehr oder weniger umfangreiches Netz von Kontakten, was irgendwann dazu fuehren soll, seinen zukuenftigen Arbeitgeber zu finden. Als Deutscher in BC gibt es da auch zahlreiche Moeglichkeiten. Wenn man allerdings nicht vor Ort ist, wird das etwas schwieriger, allerdings auch nicht unmoeglich. Aber ich denke, das Thema enthaelt genug Stoff, fuer einen eigenstaendigen Artikel. Demnaechst hier auf diesen Seiten…